Tag-Archiv für » Dozierende «

Mediendidaktisches Training 2013/14

Mittwoch, 10. Juli 2013 10:15 von

Im Wintersemester 13/14 findet wieder das Mediendidaktische Training für Lehrende in Zusammenarbeit mit der Hochschule Konstanz statt. Das Training wurde bereits mehrfach erfolgreich durchgeführt und von den Teilnehmer/innen jeweils sehr positiv bewertet.

In der Schulung vermitteln wir Dozierenden, welches Potential Neue Medien für die Hochschullehre bieten und geben Gelegenheit zum Ausprobieren und Üben. Ausserdem unterstützen wir Sie bei der Ausarbeitung eines Konzepts für den Einsatz Neuer Medien in der eigenen Lehrveranstaltung. Das Training bietet zudem Gelegenheit mit Dozierenden aus anderen IBH-Mitgliedshochschulen Kontakte zu knüpfen.

Das Mediendidaktische Training wird im Zeitraum vom 09. November bis 07. Dezember 2013 angeboten. Es umfasst zwei Präsenzveranstaltungen (09.11.2013 HTWG in Konstanz / 07.12.2013 PHTG in Kreuzlingen) sowie eine 4-wöchige betreute Online-Phase, die zwischen den beiden Präsenzterminen stattfindet. Sie können während der Online-Phase mit einem wöchentlichen Arbeitsaufwand von ca. 3-5 Stunden rechnen (je nach Vorkenntnisse).

Für das gesamte Mediendidaktische Training (inkl. Verpflegung an beiden Präsenzveranstaltungen) wird eine Aufwandsentschädigung von 50,- € erhoben.

Eine detaillierte Ausschreibung finden Sie hier.

Anmeldungen sind ab sofort möglich. Bitte nutzen Sie hierfür unser Anmeldeformular auf unserer Webseite unter http://www.mdt.bodenseehochschule.org

Anmeldeschluss ist am 25.10.2013

Bei Fragen rund um das Mediendidaktische Training können Sie sich jederzeit gerne an Oliver Lang (oliver.lang@phtg.ch) wenden.

Thema: Allgemein, Dozierende, Mediendidaktisches Training, Termine, Veranstaltungen | Kommentare (0)

WIKIPEDIA im wissenschaftlichen Kontext

Dienstag, 22. Mai 2012 11:00 von

Am Mittwoch, 23. Mai 2012 referiert Nando Stöcklin zum Thema WIKIPEDIA im wissenschaftlichen Kontext an der Hochschule Konstanz. Fragen wie: Ist es “unwissenschaftlich”, bei Wikipedia Infos über ein Thema einzuholen? Darf ich als Lehrender / Studierender sagen, dass ich bei Wikipedia nachgeschaut habe? Wie verlässlich ist Wikipedia als Quelle? werden in dem Vortrag behandelt werden.

Nando Stöcklin ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Zentrum für Bildungsinformatik der PH Bern und seit 2004 aktiver Mitarbeiter bei Wikipedia.
Im Januar 2011 referierte er bereits an der PHTG zum Thema Wikipedia an Schulen – Fluch oder Segen?

Nähere Informationen zur Veranstaltung an der Hochschule Konstanz sind unter https://www.facebook.com/events/297812300307708/ zu finden.

WIKIPEDIA im wissenschaftlichen Kontext
Hochschule Konstanz

23. Mai 2012 / 17:30 Uhr
Raum L007

 

Thema: Dozierende, Termine, Veranstaltungen | Kommentare (0)

gesammelte Tipps & Tricks

Donnerstag, 4. August 2011 13:27 von

Für neue Besucherinnen und Besucher des Blogs sei auch unsere Seite “Übersicht Tipps & Tricks” empfohlen, wo wir die hilfreichsten Tipps & Tricks in Bezug auf ILIAS oder ICT und eLearning im Allgemeinen für Lehrpersonen (stufenunabhängig) gesammelt haben.
Dort findet man auch die Kontaktinformation (Support Telefonnummer und eMail). Bitte für Supportfälle nicht die persönlichen Telefonnummern oder eMail-Adressen verwenden.

Thema: Dozierende, eDidaktik, ILIAS, Studierende, Tipps&Tricks | Kommentare (1)

MDZ-Werkstatt: 3D-Technik | Fotografieren, Filmen und Präsentieren

Mittwoch, 8. Juni 2011 11:54 von

Die nächste MDZ-Werkstatt widmet sich dem Thema: 3D-Technik – Fotografieren, Filmen und Präsentieren

Die Zeit in der dreidimensionale Bilder die nur in Hightech-Studios produziert und in Kinos abgespielt werden konnten, ist vorbei. In dieser MDZ-Werkstatt zeigt Amarin Pfammatter (PMS), wie die 3D-Technik heute schon produktiv genutzt werden kann, was für eine Ausrüstung notwendig ist und wie man schnell und preiswert zu Ergebnissen kommt.
Schritt für Schritt wird die Aufnahme von dreidimensionalen Bildern, die Bearbeitung und die verschiedenen Präsentationsmedien erklärt und anhand eines Beispiels vorgeführt.
Überzeugen Sie sich selbst von der Qualität der optischen Täuschung anhand einer 3D-Live-Übertragung. Für nur einen Franken können Sie Ihren Computer 3D-fähig machen und Ihre Medienbearbeitungsmöglichkeiten um eine Dimension erweitern.
Wie entsteht aus einer zweidimensionalen Leinwandprojektion ein dreidimensionales Bild? Was passiert in unserem Kopf? Wo kommen 3D-Medien heute schon zum Einsatz?
Fragen Sie sich nicht länger, lassen Sie sich einfach von der neuen Dimension ergreifen.
Die MDZ-Werkstatt zu 3D-Technik – Fotografieren, Filmen und Präsentieren findet am 15.06.2011, von 12:30-14:00 Uhr im MDZ, Raum M 201 (Medienwerkstatt) statt.

Damit wir planen können, wird um eine Anmeldung bei Oliver Lang bis zum 13.06. gebeten.

Thema: MDZ-Werkstatt, News, Termine, Veranstaltungen | Kommentare (0)

MDZ-Werkstatt: Jenseits von Google – Recherchieren in elektronischen Datenbanken und E-Journal

Donnerstag, 12. Mai 2011 8:19 von

In der kommenden MDZ-Werkstatt dürfen wir einen externen Referenten begrüssen. Klaus Vonlanthen, Koordinator der Pädagogischen Hochschulen im Datenbank-Konsortium der Schweizer Hochschulbibliotheken, wird das Thema Jenseits von Google – Recherchieren in elektronischen Datenbanken und E-Journal behandeln.

Für die tägliche Arbeit benötigen Sie neben Büchern auch spezielle Literatur wie Zeitschriftenaufsätze oder Beiträge in Forschungs- und Kongressberichten. Der Grossteil dieser Literatur ist nicht über Google oder sonstige Suchmaschinen auffindbar, sondern oft nur im „Deep Web“ oder passwortgeschützt zugänglich. Das Datenbank- und E-Journal Angebot der MDZ Bibliothek, das allen Campus-Angehörigen zur Verfügung steht, bietet Ihnen hierzu den Einstieg.

Klaus Vonlanthen stellt uns das Angebot vor und vermittelt grundlegende Kenntnisse wie relevante Fachinformation schnell und effektiv gefunden werden kann.

Die Themen im Einzelnen

  • Das Datenbank- und e-Journalangebot (3000 Titel)  auf dem Campus Bildung Thurgau
  • Nützliche Recherchestrategien, Tipps und Tricks, praktische Übungen
  • Vom Treffer zum Volltext

Die MDZ-Werkstatt findet am 24. Mai 2010 von 12:30 bis 14:00 Uhr im MDZ , Raum M202 statt.

Damit wir planen können, wird um eine Anmeldung bei Oliver Lang bis zum 20. Mai 2011 gebeten.

Bitte beachten Sie
Die Rechercheübungen möchten wir gerne mit für Sie relevanten Themen durchführen. Für die Planung ist es hilfreich, wenn Sie uns diese bereits bei der Anmeldung nennen.

Thema: Dozierende, MDZ-Werkstatt, News, Termine, Veranstaltungen | Kommentare (0)

MDZ-Werkstatt zu Google Docs

Mittwoch, 3. November 2010 15:52 von

Im Rahmen der nächsten MDZ-Werkstatt möchten wir uns mit Google Docs beschäftigen. Google Docs ist eine von Google kostenlos angebotene Webanwendung zur Textverarbeitung, Tabellenkalkulation und Präsentation.
Dieses spannende Thema wird uns dieses Mal von Lars Nessensohn präsentiert.

Folgende Themen werden vorgestellt und gleich angewendet:

  • Online Dokumente erstellen
  • Zusammenarbeit an einem Dokument
  • Verwaltung der Dokumente
  • Dokumente veröffentlichen

Dabei stellen sich auch praktische und didaktische Fragen, die in dieser Veranstaltung aufgegriffen werden sollen:

  • Was für Möglichkeiten bieten diese Anwendungen und sind sie eine Alternative zu den gängigen Office-Produkten?
  • Wie kann das gemeinsame Bearbeiten eines Dokumentes im Unterricht genutzt werden?

Die MDZ-Werkstatt zuGoogle Docsfindet am 18.11.2010, von 12:30-14:00 Uhr im MDZ, Raum M 202 statt.

Damit wir planen können, wird um eine Anmeldung bei Oliver Lang  bis zum 15.11. gebeten.

Thema: Dozierende, MDZ-Werkstatt, News, Termine, Veranstaltungen | Kommentare (1)

“Lehr-Werkstatt” an der Hochschule Konstanz: Lerntagebücher als Medium selbstgesteuerten Lernens

Donnerstag, 29. Oktober 2009 18:03 von

An der Hochschule Konstanz (HTWG) startet in diesem Wintersemester eine neue Veranstaltungsreihe mit dem Namen “Lehr-Wekstatt”. Die „Lehr-Werkstatt“ will Impulse zum Thema Lehre und Didaktik geben – und bietet sich zugleich als Diskussionsforum zum Erfahrungsaustausch unter Kolleginnen und Kollegen an.

Der erste Referent dieser Reihe ist am 3. November 2009 Professor Dr. Matthias Nückles von der Universität Freiburg, Institut für Erziehungswissenschaft.

Unter dem Titel „Lerntagebücher als Medium selbstgesteuerten Lernens“ wird Herr Nückles exemplarisch eine solche Methode aus seiner Forschungsarbeit vorstellen.

Hochschule Konstanz
Dienstag, 3. November 2009; 19 Uhr
Raum F 120

Thema: Dozierende, News, Termine, Veranstaltungen | Kommentare (0)

“e-Learning – Die Sicht der Studierenden” – Onlinepodium am 26.1. auf e-teaching.org

Dienstag, 20. Oktober 2009 13:22 von

Verschiedene Studien haben inzwischen die Vorstellung widerlegt, dass die mit Computer und Internet aufgewachsenen heutigen Studierenden diese Technologien auch problemlos und sinnvoll im Studium nutzen können.
Daher hat e-teaching.org für sein aktuelles Themenspecial nachgefragt: Welche digitalen Kompetenzen haben die Studierenden wirklich – und welche benötigen sie? Wie beurteilen sie das Thema E-Learning?

Am Montag, 26. Oktober 2009 um 17.00 Uhr stellt e-teaching.org in einer Podiumsdiskussion Erhebungen und Ergebnisse aus drei grossen Universitäten in Deutschland, Österreich und der Schweiz vor. Die Online-Veranstaltung beginnt mit kurzen Vorträgen der Gastreferenten Dr. Michael Gerth (Uni Leipzig), Dr. Mar­tin Ebner (TU Graz) und Dr. Matthias Rohs (Uni Zürich). Im Anschluss an die Vorträge besteht die Möglichkeit, sich über den Chat-Kanal an der Diskussion zu beteiligen.

Die Teilnahme an der Online-Veranstaltung steht allen Interessierten offen. Weitere Informationen sowie den Login finden interessierte Teilnehmer/-innen unter:

http://www.e-teaching.org/community/communityevents/onlinepodium

Thema: Dozierende, News, Termine, Veranstaltungen | Kommentare (0)

Lizenzfreie Audiodateien zum Hörverständnistraining

Mittwoch, 8. Juli 2009 10:39 von

Hier ist ein interessanter Link für den Fremdsprachenunterricht: http://www.audio-lingua.eu/

Die Website enthält Audiodateien im MP3-Format zum Hörverständnistraining in sechs verschiedenen Sprachen (Englisch, Französisch, Spanisch, Russisch, Italienisch und Deutsch) . Sie können online gehört sowie heruntergeladen werden. Ebenso gut aber kann man seine eigenen Aufzeichnungen hochladen. Die Dateien lassen sich gezielt nach Sprachniveau, Länge, Thema und einigen anderen Kategorien durchsuchen. Die Tondateien können für private und Unterrichtszwecke lizenzfrei genutzt werden.

Es ist übrigens auch möglich solche Audiodateien in ILIAS-Tests zu integrieren. So können einfach Selbstkontrolltests erstellt werden, mit denen das Hörverstehen geübt und überprüft werden kann. Wer Interesse an der Erstellung solcher Tests hat, kann sich gerne an das E-Learning Team wenden.

Thema: Dozierende, ILIAS, Tipps&Tricks, Web 2.0 | Kommentare (0)

Tipps & Tricks: Bookmarking in ILIAS

Mittwoch, 10. Juni 2009 9:29 von

Jeder Web-Browser bietet die Möglichkeit häufig besuchte Internetseiten als Lesezeichen (auch Bookmarks genannt) zu speichern. Doch kann es insbesondere im Studium manchmal lästig sein, wenn die Lesezeichen auf dem heimischen Rechner sind, obwohl man sie aber gerade dringend an der PH brauchen könnte….Um die Lesezeichen an jedem Computer mit Internetanschluss verfügbar zu haben, bietet es sich an, die Lesezeichen mit ILIAS  zu verwalten.
In ILIAS finden Sie auf Ihrem “Persönlichen Schreibtisch” die Funktion “Bookmarks”. Hier können Sie Lesezeichen anlegen und diese mit einer Beschreibung versehen sowie eine Ordnerstruktur anlegen.
Die Lesezeichensammlung, die Sie bereits in Ihrem Browser haben, können Sie in ILIAS importieren und hier weiter verwalten und erweitern. Am Ende des Studiums lässt sie sich von hier problemlos wieder exportieren und in jeden beliebigen Browser integrieren.
Der unten stehende Screenshot zeigt, wie Bookmarks in ILIAS angelegt werden:

bookmark_ilias

Thema: Dozierende, ILIAS, News, Studierende, Tipps&Tricks | Kommentare (0)