Beiträge vom Oktober 2009

“Lehr-Werkstatt” an der Hochschule Konstanz: Lerntagebücher als Medium selbstgesteuerten Lernens

Donnerstag, 29. Oktober 2009 18:03 von

An der Hochschule Konstanz (HTWG) startet in diesem Wintersemester eine neue Veranstaltungsreihe mit dem Namen “Lehr-Wekstatt”. Die „Lehr-Werkstatt“ will Impulse zum Thema Lehre und Didaktik geben – und bietet sich zugleich als Diskussionsforum zum Erfahrungsaustausch unter Kolleginnen und Kollegen an.

Der erste Referent dieser Reihe ist am 3. November 2009 Professor Dr. Matthias Nückles von der Universität Freiburg, Institut für Erziehungswissenschaft.

Unter dem Titel „Lerntagebücher als Medium selbstgesteuerten Lernens“ wird Herr Nückles exemplarisch eine solche Methode aus seiner Forschungsarbeit vorstellen.

Hochschule Konstanz
Dienstag, 3. November 2009; 19 Uhr
Raum F 120

Thema: Dozierende, News, Termine, Veranstaltungen | Kommentare (0)

Tipps & Tricks: Persönlichen Schreibtisch selbst gestalten

Mittwoch, 28. Oktober 2009 15:51 von

Mit Ihrem Persönlichen Schreibtisch in ILIAS starten Sie jede ILIAS-Sitzung, hier ist sozusagen Ihre „Eingangstür“ zu den Kursunterlagen, die Sie auf ILIAS suchen. Wenn Sie sich die Verknüpfungen auf dem Persönlichen Schreibtisch gut organisieren und diese aktuell halten, können Sie sich Zeit und Mühe sparen, die manche/r mit der Suche verbringt- „wo finde ich den Kurs noch mal im Magazin?“  Hier sehen Sie, welche Möglichkeiten Sie haben, sich den Zugriff auf Ihre Studienunterlagen effizient zu organisieren. meine_angebote
Unter „Meine Angebote“ (1) sehen sie zunächst Verknüpfungen zu den Angeboten auf ILIAS (in der Regel Kurse) in denen Sie Mitglied sind.  Diese Verknüpfungen entstehen automatisch, wenn Sie einem Kurs beitreten oder als Mitglied hinzugefügt werden. Danach liegt es an Ihnen diese Liste aktuell zu halten. Wenn ein Angebot nicht mehr gebraucht wird, können Sie es “vom Schreibtisch nehmen”, das bedeutet, dass Sie die Verknüpfung löschen (nicht den Kurs und nicht die Mitgliedschaft!).

Sie können aber auch gezielt Verknüpfungen auf einzelne Dokumenten legen, die sie häufig benötigen, oder auf Ordner, Kategorien- kurz: auf jedes Objekt, das sich in ILIAS befindet. Dazu finden Sie hinter jedem Objekt die Option „Auf den Schreibtisch legen“.
Zusammengefasst: SIE bestimmen, was auf Ihrem Persönlichen Schreibtisch liegt und was für SIE nützlich ist!

Standardmässig werden die Verknüpfungen auf dem Persönlichen Schreibtisch „nach Typ“ sortiert (2), das bedeutet, alle Kurse werden untereinander gelistet, alle Dokumente, alle Kategorien, etc. Probieren Sie einmal die Sortierung „Nach Ort“ (2) aus: Sie sehen, die Strukturierung sieht dann so aus, wie Sie sie aus dem Magazin kennen: oberhalb des Kurses wird Ihnen die Kategorie angezeigt, welcher der Kurs zugeordnet ist. Stellen Sie die Ansicht so ein, wie es für Sie persönlich am übersichtlichsten ist.

Häufig wird die Frage gestellt, wie unterscheidet sich „Meine Angebote“ zu „Meine Mitgliedschaften“ (3). Unter „Meine Angebote“ können Sie Kurse, Dokumente, Kategorien etc ablegen, unabhängig davon ob Sie Mitglied sind. Hier gestalten Sie einfach Schnellzugriffe (Verknüpfungen), auf die für Sie relevanten Objekte. Unter „Meine Mitgliedschaften“ wird Ihnen nur aufgelistet in welchen Kursen und Gruppen Sie Mitglied sind.
Fazit: Gestalten Sie Ihren Persönlichen Schreibtisch unter „Meine Angebote“ so, dass er für Sie die bestmögliche Übersicht bietet. Halten Sie die Angebote aktuell und löschen Sie regelmässig nicht mehr benötigte Verknüpfungen.

Thema: Dozierende, ILIAS, Studierende, Tipps&Tricks | Kommentare (1)

“e-Learning – Die Sicht der Studierenden” – Onlinepodium am 26.1. auf e-teaching.org

Dienstag, 20. Oktober 2009 13:22 von

Verschiedene Studien haben inzwischen die Vorstellung widerlegt, dass die mit Computer und Internet aufgewachsenen heutigen Studierenden diese Technologien auch problemlos und sinnvoll im Studium nutzen können.
Daher hat e-teaching.org für sein aktuelles Themenspecial nachgefragt: Welche digitalen Kompetenzen haben die Studierenden wirklich – und welche benötigen sie? Wie beurteilen sie das Thema E-Learning?

Am Montag, 26. Oktober 2009 um 17.00 Uhr stellt e-teaching.org in einer Podiumsdiskussion Erhebungen und Ergebnisse aus drei grossen Universitäten in Deutschland, Österreich und der Schweiz vor. Die Online-Veranstaltung beginnt mit kurzen Vorträgen der Gastreferenten Dr. Michael Gerth (Uni Leipzig), Dr. Mar­tin Ebner (TU Graz) und Dr. Matthias Rohs (Uni Zürich). Im Anschluss an die Vorträge besteht die Möglichkeit, sich über den Chat-Kanal an der Diskussion zu beteiligen.

Die Teilnahme an der Online-Veranstaltung steht allen Interessierten offen. Weitere Informationen sowie den Login finden interessierte Teilnehmer/-innen unter:

http://www.e-teaching.org/community/communityevents/onlinepodium

Thema: Dozierende, News, Termine, Veranstaltungen | Kommentare (0)

E-Learning Werkstatt vom 29.10.2009

Freitag, 16. Oktober 2009 10:45 von

Am Donnerstag 29.10.2009 findet wieder eine E-Learning Werkstatt statt.
Wir möchten im Rahmen dieser Veranstaltung eine Einführung in ILIAS anbieten. Diese E-Learning Werkstatt richtet sich somit an alle “neuen” Kolleginnen und Kollegen an der PHTG, aber auch an alle, die Ihre ILIAS-Kenntnisse nochmals auffrischen möchten. Es wird ausreichend Zeit geben Dinge auszuprobieren und Fragen zu klären.

Einführung in ILIAS
Datum: 29.10.2009
Zeit: 12:30 – 14:00 Uhr
Ort: M 202

Um Anmeldung bei Oliver Lang bis zum 26.10.2009 dringend gebeten.

Thema: Dozierende, E-Learning-Werkstatt | Kommentare (0)

Standortbestimmung Rück- und Ausblick

Freitag, 16. Oktober 2009 10:40 von

Rückblick Standortbestimmung 2009 (Pilot)
201 Personen haben den Test gemacht (über alle Studiengänge verteilt, d.h. VS/PS, SekI und SekII). 192 davon haben den Test bestanden, d.h. 11 Personen haben den Test nicht bestanden (da 2 Personen, den Test zwar gestartet, aber nicht beendet haben und somit auch durchgefallen sind), was einer Durchfallsquote von 5.5% entspricht.
12 Personen haben den Test gar nicht gemacht.
Die durchschnittliche Bearbeitungszeit des Tests lag zwischen 22 und 23 Minuten.

Bei den Sprechstunden zeigte sich, dass Fragen eigentlich nur zum Inhalt (im Verantwortungsbereich der Dozierenden, z.B. Wo finde ich Dokument X, das Dozent Y erwähnt hat) bestanden, nicht aber zur Bedienung von ILIAS. Und wenn, dann weniger zur Funktionsweise, sondern mehr zum Unterschied (Unterschied zwischen Gruppe und Kurs, Unterschied zwischen Tag und Bookmark).

Insgesamt sind wir mit unserem Piloten sehr zufrieden, auch wenn wir noch Verbesserungspotential im einen oder anderen Bereich sehen.

Ausblick Standortbestimmung 2010
Die Standortbestimmung wird unter dem Namen “Einstufungstest ILIAS” in den laufenden Betrieb überführt.
Der Pilot hat uns gezeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind und nächstes Jahr das Einführungsmodul wirklich entlasten können. Zudem können wir so auch mit den steigenden Studierendenzahlen und den neu hinzugekommenen und neu hinzukommenden Studiengängen umgehen, da wir uns durch die Standardeinführungen entlasten. Dafür können wir wieder mehr Ressourcen in den Support stecken. Es hat sich gezeigt, dass die letzten Jahrgänge von Studierenden versierter im Umgang mit ICT (zumindest im Bedienen von Plattformen) sind, so dass die Standard-Einführungsschulungen auch nicht mehr zeitgemäss sind.

Das geplante Vorgehen (Details werden mit den Studiengangsleitungen noch einzeln ausgehandelt, es kann also noch leichte Änderungen je nach Studiengang geben)
Für ILIAS wird es kein Gefäss mehr im Einführungsmodul geben. Die Information über den Einstufungstest ILIAS wird nächstes Jahr nur schriftlich verteilt (via Studiengansleitung oder deren Vertretung) und per eMail (durch uns).
Es wird während des gesamten Einführungsmoduls unsere üblichen Sprechstunden sowie die sonstigen Supportgefässe (eMail, skype, Telefon, Beratung) geben. Zusätzlich dazu werden wir je nach Stundenplan der einzelnen Studiengänge zusätzliche Sprechstunden anbieten, welche wir in für den jeweiligen Studiengang günstige Zeiten legen.
Die Studierenden, welche den Test nicht bestehen, bieten wir erneut individuell zu einer Schulung auf. Studierende, die den Test nicht machen oder sich nicht mit uns in Verbindung setzen, werden an die einzelnen Studiengangsleitungen gemeldet.
Man kann den Test weiterhin zweimal machen (das bessere Ergebnis zählt) und muss 75% richtig beantworten, um den Test zu bestehen.

Plan 2010

01.08.2010 Lernmodul ist online, ebenso die Info über den Test (auch an Studiengangsleitung verteilt als Flyer)
01.09.2010 Einstufungstest ILIAS ist online
01.11.2010 Einstufungstest ILIAS muss erledigt sein (danach offline und nicht mehr zugänglich)

Thema: Dozierende, ILIAS, News, Studierende | Kommentare (0)

Mediendidaktisches Training im Herbst 2009

Mittwoch, 7. Oktober 2009 13:16 von

Auch im Herbst 2009 bieten wir in Kooperation mit der Hochschule Konstanz das Mediendidaktische Training für alle IBH-Dozierende im Zeitraum vom 24. Oktober bis 28. November 2009 an.

Das Training wurde bereits mehrfach erfolgreich durchgeführt und von den Teilnehmer/innen jeweils sehr positiv bewertet.
In der Schulung vermitteln wir Dozierenden, welches Potential E-Learning für die Hochschullehre bietet und geben Gelegenheit zum Ausprobieren und Üben. Außerdem unterstützen wir Sie bei der Ausarbeitung eines Konzepts für den Einsatz von E-Learning Elementen in der eigenen Lehrveranstaltung. Das Training bietet zudem Gelegenheit mit Dozierenden aus anderen IBH-Mitgliedshochschulen Kontakte zu knüpfen.

Der Trainingsablauf in Kürze: Wir beginnen am Samstag, den 24. Oktober 2009 mit einer Präsenzveranstaltung (Kick-Off) an der Hochschule Konstanz. Danach schliesst sich eine 5-wöchige tutoriell betreute Online-Phase an. Für diese Phase sollten ca. 3-5 Stunden pro Woche eingeplant werden (die Zeiten sind hierfür frei einteilbar). Das Training endet mit einer zweiten Präsenzveranstaltung am Samstag, 28. November 2009 an der Pädagogischen Hochschule Thurgau. Für das Training wird eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 50,-€ pro Person erhoben (inkl. der Verpflegung an beiden Präsenztagen).

Bitte beachten Sie: die Teilnehmeranzahl ist auf 12 Personen beschränkt und die Anmeldefrist endet am 16. Oktober 2009

Weitere Informationen zum Training, eine detaillierte Kursbeschreibung sowie ein Anmeldeformular finden Sie auf unserer Webseite unter

http://www.mdt.bodenseehochschule.org/?q=node/178

Bei Rückfragen können Sie sich jederzeit gerne an Oliver Lang wenden.

Thema: Dozierende, Mediendidaktisches Training, News, Termine, Veranstaltungen | Kommentare (0)

Tipps & Tricks: Tags, Bookmarks – delicious

Samstag, 3. Oktober 2009 14:31 von

Da wir mehrmals gefragt wurden, was der Unterschied zwischen Tags und Bookmarks sei, nehmen wir dieses Thema hier gerne auf.
Unter Tagging versteht man das Versehen von Objekten mit Schlagworten, also die Verschlagwortung wie wir sie aus klassischen Bibliotheken und dem Schlagwortregister kennen. Tagging erlaubt es jedem Nutzer und jeder Nutzerin Objekte nach seinem eigenen Gusto mit Schlagworten zu versehen.
[...]

Thema: Dozierende, ILIAS, Studierende, Tipps&Tricks | Kommentare (0)

Rückblick SIEA-Infoveranstaltung

Freitag, 2. Oktober 2009 10:56 von

Ich bin gestern spontan an die Suisse Toy in Bern gereist, um dort an der Infoveranstaltung der SIEA zum Thema Wie viel und welchen Jugendschutz benötigen wir? teilzunehmen. Im Publikum sassen Gamer (z.B. von games.ch und gamerights.ch) und Vertreter der Industrie (z.B. Nintendo und Microsoft).
[...]

Thema: News, Veranstaltungen | Kommentare (0)